Gehen oder bleiben? Großbritannien stimmte 1975 schon einmal über den Brexit ab.
Von Matthias Krupa


[IMG]http://img.zeit.de/wissen/geschichte/2016-06/margaret-thatcher-brexit/bitblt-820x461-a3e51d71c8dda868e84c15b7e77b675bec3f935b/wide[/IMG]
Die Vorsitzende der Tories, Margaret Thatcher, warb vor rund vierzig Jahren für einen Verbleib in der EG. © P. Floyd/Daily Express/Hulton Archive/Getty Images

Margaret Thatcher will keine Zweifel aufkommen lassen, auf welcher Seite sie steht. Dafür ist sie bereit, auch Risiken zu tragen. An dem Frühsommertag 1975, als die Briten über den Verbleib in der Europäischen Gemeinschaft (EG) abstimmen, schlüpft die Vorsitzende der Tories in ein enges, dicht bedrucktes Oberteil. Modisch gewagt, aber politisch eindeutig, prangen darauf die Flaggen der neun EG-Länder, die französische Trikolore und der dänische Dannebrog gleich neben dem Union Jack. "Ein für alle Mal", fordert Thatcher, müsse im Referendum die Frage beantwortet werden, welchen Platz das Vereinigte Königreich künftig einnehmen wolle: "Wir gehören zu Europa."
Weiterlesen »